PAL LCD-Fernseher

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen TV-Gerät mit modernster Technologie sind, würde ich den LCD-Fernseher wählen, der mit dem PAL-Übertragungsstandard kompatibel ist. PAL oder phasenwechselnde Leitung ist das Standard-Rundfunksystem in den meisten Teilen der Welt, einschließlich Asien. Für diejenigen, die in ausgewählten Ländern Asiens und insbesondere in Europa wohnen, ist es wichtig, dass ihre Fernsehgeräte PAL-kompatibel sind. Andernfalls könnten ihre Fernsehgeräte die Video- und Rundfunkprogramme nicht erfassen. Mit anderen Worten, der Fernseher würde kein Signal haben und es wird nicht funktionieren. Das PAL-System ist ein analoger Rundfunkstandard, der etwa 625 alternierende Linien verwendet und in den meisten Ländern auf der 50 Hz-Frequenz arbeitet. Es ist im Grunde genommen ein System zur Kodierung von Farben, um größere Bilddetails und eine breitere Farbleuchtdichte zu erzeugen. PAL ist der Rundfunkstandard, der in Asien und Europa verwendet wird, im Gegensatz zum NTSC-System in den Vereinigten Staaten, Japan und anderen. Der andere oder älteste Fernsehstandard ist SECAM, der noch immer von einigen wenigen Ländern wie Frankreich übernommen wird. 1967 zum ersten Mal kommerziell verwendet, hat PAL acht verschiedene und allgemein inkompatible Typen, die in vielen Teilen der Welt verwendet werden - Typen B, G, H, und auch D, I, K, N und M. Asiatische Länder nach dem PAL-Standard China, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Israel, Laos, Libanon, Nepal, Pakistan und Thailand. Es wird auch im Vereinigten Königreich und den meisten europäischen Ländern und in einigen Ländern in Südamerika und Afrika verwendet. Eine Reihe dieser neuen Fernsehmodelle sind auf dem Markt, und zum Glück sind diese so konfiguriert, dass sie mit den verschiedenen Fernsehnormen der Welt funktionieren. Die sogenannten "Multi-System" -TVs, die in den High-End-Markt eindringen, können Broadcast-Systeme entweder von PAL-, NTSC- oder SECAM-Standards empfangen. Die meisten modernen Modelle sind im Allgemeinen portabel, weil sie leicht sind, und Sie können sogar Ihr eigenes TV-Gerät mitnehmen, um lokale Sendungen zu sehen, wenn Sie an fast jeden Punkt der Welt reisen. Ob Sie nun ein Multi-System-Modell wählen oder nicht, wir empfehlen Ihnen, ein Set mit LCD-Monitor (Liquid Crystal Display) zu wählen. LCDs bieten eine Fülle von Vorteilen, die mit herkömmlichem Fernsehen bisher nicht möglich waren. Ein solches Fernsehgerät verwendet die Flüssigkristalltechnologie für seine visuelle Ausgabe. Diese Technologie basiert im Allgemeinen auf Dünnfilmtransistor (TFT). Frühe LCD-Fernsehgeräte hatten bestimmte inhärente Probleme im Vergleich zu den herkömmlichen visuellen Anzeigesystemen. Es zeigte "Geisterbilder" mit schnellen Bewegungen und wurde am besten senkrecht zum Bildschirm oder aus einem kleinen Winkel betrachtet. In den letzten Jahren sind diese Probleme überstanden, und LCD-TVs, zusammen mit Plasma-Displays, sind dominierende TV-Produkte auf dem Weltmarkt geworden. Im Oktober 2004 sah der Markt den Eintritt von LCD-TVs mit 40 bis 45 Zoll Bildschirm, während Sharp die erfolgreiche Einführung eines 65-Zoll-Panel angekündigt. Folglich kam Samsung im März 2005 mit einem 82-Zoll-LCD-Panel heraus. LCDs gehören zu der neuen Art von hochauflösendem Fernsehen, die sehr scharfe Bilder und erstaunlich lebendige Farben liefert. Aufgrund der lebhaften Bilder, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, können LCD-Fernseher auch einen hervorragenden Kontrast bieten. Gerade bei hellen Lichtverhältnissen erzeugt diese Art von Fernsehen fesselnde Bilder. Hintergrundbeleuchtung ist in jedem Monitor integriert, um Helligkeit zu bieten. Im Vergleich zu den herkömmlichen Kathodenstrahlröhren (CRT) sind LCD-Monitore flach. Sie haben ein geringes Gewicht, im Gegensatz zu den CRT-Modellen, die sehr schwer und sperrig sind. LCDs sind so schlank und flach, dass sie sich mit dem Innendesign eines Raumes kombinieren lassen und sogar an die Wände gehängt werden können. LCD- oder Flüssigkristall-Technologie verwendet Millionen von Kristallen, die in einer flüssigen Basis eingeschlossen sind. Wenn Strom angeschaltet wird, lassen die wärmeempfindlichen Kristalle, die zwischen zwei Glasscheiben eingeschlossen sind, Licht durch. In einem LCD-Monitor wird diese Eigenschaft in unterschiedlichem Maße manipuliert, so dass der Bildschirm Pixel mit einer breiten Farbpalette erzeugt und somit Bilder anzeigen kann. Es ist das Licht hinter der Glasscheibe, das Licht durch die Monitoranzeige strahlen lässt. Die Flüssigkristalle blockieren, wenn sie elektrischem Strom ausgesetzt werden, das Licht, was zu Mustern von grauen und transparenten Kristallen führt. Der am häufigsten verwendete Typ von Flüssigkristall ist der verdrillte nematische oder TN-Flüssigkristall. Die winzigen Transistoren sind auf einem Substrat aus polarisiertem Glas angeordnet, und bestimmte Reihen sind eingeschaltet, damit eine elektrische Ladung eine Zielspalte erreichen kann. Auf diese Weise wird nur ein bestimmter Kondensator an einem bestimmten Pixel geladen. Dieser Prozess wird in sehr genauen Schritten durchgeführt, was zu einer erstaunlichen Helligkeit von über 256 Farben oder Helligkeitsstufen für jedes Farbpixel führt. Das LCD-Fernsehen führt seine Geschichte bis ins Jahr 1888 zurück, als der österreichische Wissenschaftler Friedrich Reinitzer das Phänomen der Flüssigkristallisation entdeckte . Jedoch war es nur im Jahr 1968, als das früheste LCD von der RCA-Fernsehgesellschaft entwickelt wurde. LCD-Monitore waren früher unter 20-Zoll-Größen erhältlich. Die Hersteller nutzen jedoch wissenschaftliche Fortschritte, um bessere und größere LCD-Monitore zu entwickeln. Bestimmte Modelle erreichen jetzt eine Breite von bis zu 50 Zoll. Da sich die LCD-Technologie verbessert, verbessert sich auch die Preisgestaltung. Wo diese Fernseher früher teurer waren als ihre Plasma-Pendants, sind LCD-Fernseher jetzt preislich konkurrenzfähig und in verschiedenen Größen zur Auswahl verfügbar. Eine sehr gute Eigenschaft von LCD-TV ist, dass ihr Monitor bis zu 25 Jahre oder über 60.000 Stunden dauern kann normaler Gebrauch. Dies ist so, weil seine Lichtquelle austauschbar ist. Es entzieht sich auch dem gelegentlichen Problem des Einbrennens, das die anderen Arten von Fernsehen beeinflussen kann. Dies liegt an der Tatsache, dass LCDs im Gegensatz zu Plasma-Fernsehgeräten keine Phosphorpunkte verwenden; Stattdessen werden Farbfilter - rot, grün und auch blau - in dem geschichteten aktiven Matrixpanel verwendet. Die LCD-Fernsehgeräte, die zuerst auf dem Markt erschienen, produzierten im Vergleich zu CRT-Fernsehgeräten keine gute Sicht. Die frühen Modelle hatten "Geisterbilder", wenn schnell wirkende Szenen angezeigt wurden. Heute ist das LCD-Fernsehen jedoch zu einer angenehmen Erfahrung geworden und wird sogar mit Spannung erwartet. Die betrachteten Bilder sind sehr glatt und sauber wegen der sogenannten "umgekehrten Pulldown" -Korrektur, die der Fernseher zu den Verzerrungen macht, die durch den Prozess der Übertragung von Film in Video für Rundfunkzwecke verursacht werden. LCD-Fernseher aller Marken und Größen haben den Markt überflutet . Zu den großen Herstellern gehören Sharp, Sony, Samsung, Panasonic, Hitachi, JVC und LG Philips. Generische LCDs, die natürlich zu niedrigeren Preisen erhältlich sind, sind leicht über das Internet verfügbar. Die Preise können so niedrig wie unter $ 200 und so hoch wie über $ 1.000, je nach Marke, Breitbild oder Standard-Seitenverhältnis und Größe. LCD-TVs kommen in Flachbildschirm, Rückprojektion und jetzt sogar in kabellosen oder tragbaren Modellen. Vor dem Kauf Ihres neuen LCD-Fernsehers sollten Sie sich jedoch bestimmte Dinge merken. Versuchen Sie zunächst, die Platzierung für Ihren Fernseher zu visualisieren. Nutzen Sie die Tatsache, dass LCD-Modelle schlank und kompakt sind. Ein LCD-Monitor ist eher eine dekorative Leuchte als ein einfaches Haushaltsgerät. Wenn Sie jedoch ein Flachbildschirmmodell kaufen, sollte die Installation ein Kinderspiel sein und fast wie ein Gemälde aussehen. Wand- oder Deckenhalterungen und Tischständer können auch zur Anzeige Ihres LCD-Fernsehers verwendet werden. Entscheiden Sie auch, wo Sie Ihr neues digitales Fernsehgerät kaufen können. Es könnte besser sein, Ihr LCD-Gerät in einem etablierten Händler in Ihrer Nähe zu erwerben, um den Kundendienst einfacher oder schneller zu machen. Beachten Sie, dass die Preise variieren können, mit Geschäften, die die besten Preise bieten und ebenfalls den geringsten Service bieten. Aber egal, ob Sie über die traditionelle Route oder über das Internet einkaufen, versuchen Sie immer, einen Händler im Hintergrund zu überprüfen; und erfahren Sie mehr über seine Richtlinien und Service-Aufzeichnungen. Vergessen Sie nicht die Versicherung. Abgesehen von der visuellen Erfahrung und der Eleganz der Designs, hat die LCD-Technologie möglich gemacht, vielleicht ist das wichtige Merkmal des LCD-Fernsehens sein praktisches Angebot an reduziertem Stromverbrauch. LCD-TVs sind sehr, sehr energieeffizient und, Zoll für Zoll mit CRTs, verbrauchen mehr als 50 Prozent weniger Strom. Mit anderen Worten, Sie können Ihr Heim-Großbild-Erlebnis ohne zusätzliche Kosten für zusätzlichen Strom einbringen. Und weil "Burn-In" bei LCDs kein Problem darstellt, kann Ihre Familie praktisch Ihre gesamten Lieblingssendungen oder DVD-Filme ohne Unterbrechung ansehen. 110-220 Volt-Elektronik - Ein Multi-System-Fernseher ist ein Fernseher, der verschiedene Videosysteme wie PAL, SECAM und NTSC empfangen und anzeigen kann. Sie können in 99% der Welt ein Multi-System-TV betreiben. Ihr Dual-Voltage-Design ermöglicht den Anschluss an eine 110-Volt- oder 220-Volt-Stromquelle. In einigen Fällen passt der Stecker des Fernsehers nicht in die Steckdose Ihres Landes, daher wird ein kostengünstiger Steckeradapter benötigt. Sie können im Allgemeinen in einem Elektronikladen wie http://www.planetomni.com für $ 1,95 abgeholt werden. Bei einem Multi-System-Fernseher, wie Plasma, CRT-Röhren, LCD oder DLP, benötigen Sie wahrscheinlich einen codefreien DVD-Player. Diese existieren in vielen Formen. Bei Verwendung mit einem PAL-NTSC-Fernsehgerät können Sie die vollen 625 Zeilen Auflösung im PAL-System und die vollen 525 Zeilen im US-amerikanischen NTSC-System sehen. Es gibt einen konvertierenden DVD-Player, der insofern codefrei ist, als er alle 6 Regionen der Welt und beide Standards, PAL und NTSC, lesen kann. 140.000 andere Produkte sind hier verfügbar: http://www.planetomni.com Tel. # 800-514-2984